Mit 9mm in den Düsseldorfer Medienhafen

Auch wenn ich schon so oft im Medienhafen unterwegs war,
wird es nicht langweilig, denn inzwischen versuche ich andere Perspektiven zu finden.

Gehry Gebäude mit Fujifilm 16mm

Es ist das erste mal, das ich das 9mm Laowa Objektiv bewusst hier eingesetzt habe. Die Brennweite ist schon ein anderer Schnack, als das 12mm von Samyang.
Die Qualität ist überzeugend und im Gegensatz zum Samyang hat es ein fantastischen Blendenstern. Beim Samyang hat es mich gestört und ich habe es nur eingesetzt, wenn ich wusste, das keine Lampen zu sehen sind.
Mit dem Objektiv musste ich erst einmal üben, damit es keine extremen Verzerrungen gibt.
Die Verarbeitung des Objektives, dass mit einer Blende von 2.8 – 22 daherkommt, ist hochwertig aus Metall (selbst die Gegenlichtblende) gefertigt und jeden €uro wert.
Klein, leicht und unaufällig und wird bei meinem nächsten Fotowalk im April auf jeden Fall dabei sein.
Eine ganz klare Kaufempfehlung.
Das Laowa 9mm 2.8 gibt es für den Fuji X-Mount, Sony E-Mount, Canon EF-M Mount und für MFT.*
Ein Dank noch an Laki der mir das Fujifilm XF16mm zum testen gegeben hat.

*Affiliate Link

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020

Thema von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen